Zur Navigation

header image

LEISTUNGEN

Professionelle Zahnreinigung

Verfärbungen auf den Zahnoberflächen können durch professionelle Zahnreinigung schonend entfernt werden. Dazu verwenden wir Gummikelche, Bürstchen, Polierpasten, Scaler, Küretten und Ultraschallgeräte.

Und ganz nebenbei bekommen Sie individuelle Tipps für Ihre tägliche Mundhygiene.

Bleaching −−−−−−−−−−−−- Zahnaufhellung

Durch Verfärbungen im Zahninneren ist der Zahnschmelz porös oder rissig. Dadurch dringen die Farbstoffe aus Nahrungs- und Genussmitteln tiefer von außen in den Zahn ein. Auch Zahnverletzungen, alte Füllungen oder Medikamente können zum Nachdunkeln des Zahnes führen.

Ästhetische Zahnheilkunde

Amalgam ist ein seit vielen Jahrzehnten bewährtes Füllungsmaterial, welches aber nicht mehr dem heutigen Stand der Entwicklung entspricht. Auch der überwiegende Wunsch nach zahnfarbenen Füllungen hat uns dazu bewogen, Ihnen stets Alternativen in Kunststoff (Composite), Gold oder Keramik anzubieten.

Wurzelbehandlungen (Endodontie)

Aufgrund verschiedenster Faktoren (tiefe Karies, Trauma , Parodontitis, …) kann es zu einer Entzündung des Zahnnervs kommen. Meist wird dies von Schmerzen und oft auch Absterben des Nervs begleitet.

Um diese Erkrankung zu therapieren, muss eine Wurzelbehandlung durchgeführt werden. Dabei wird das abgestorbene bzw. infizierte Pulpengewebe (Nervengewebe und Blutgefäße) und Entzündungsgewebe entfernt und das Zahninnere mittels Feilen und Spülungen gereinigt und desinfiziert. Nach Abklingen der Beschwerden werden die Wurzel und der Zahn gefüllt.

Parodontologie −- Parodontaltherapie

Die Entzündung des Zahnhalteapparates − Parodontitis − ist in der Bevölkerung weit verbreitet und führt − unbehandelt − zum Zahnverlust. Um dem vorzubeugen muss diese Erkrankung rechtzeitig erkannt und therapiert werden. Suchen Sie auch deshalb regelmäßig Ihren Zahnarzt auf.

Kronen

Stark beschädigte Zähne, welche durch Füllungen nicht mehr repariert werden können, lassen sich mittels Kronen versorgen. Dabei wird der Restbestand des Zahnes mit einer Keramikkappe umhüllt und dadurch geschützt und gefestigt.

Brücken

Kleine Zahnlücken können durch künstliche Zähne aus Keramik geschlossen werden. Die Nachbarzähne werden dabei als sogenannte Brückenpfeiler verwendet, um den Zahnersatz fix im Gebiss zu verankern.

Prothesen

gehören zum herausnehmbaren Zahnersatz und ersetzen alle oder einzelne Zähne.

Teilprothesen ersetzen einen oder mehrere Zähne und werden an den noch vorhandenen Zähnen mittels Klammern oder anderen Haftelementen (Teleskope, Bona- oder Ceka-Anker) befestigt.

Totalprothesen ersetzen alle Zähne und halten im zahnlosen Kiefer durch Unterdruck und Saugwirkung. Da dies aufgrund des Knochenverlustes nicht immer möglich is,t kann der Halt durch Implantate verbessert werden.

Implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, welche vom Kieferchirurgen im Knochen verschraubt werden. Nach der Einheilzeit können diese von uns mit künstlichen Zähnen oder diversen Halteelementen für Prothesen versorgt werden.